Drittklässler lernen Erste Hilfe

Am Freitag, 23. Mai hat Frau Höger mit uns einen Erste Hilfe Kurs gemacht.

Wir haben gelernt, dass die Nummer 112 Krankenwagen und Feuerwehr ist und 110 Polizei.

Die Fragen, die man beantworten muss sind:

1.) Was ist passiert?

2.) Wo ist es passiert?

3.) Welche Verletzung?

4.) Wie viele Verletzte sind es?

Beim Warten kann man einen Verband anlegen, wenn der Verletzte blutet.

Anschließend durften wir uns gegenseitig verbinden.

Es hat viel Spaß gemacht.

Von Amelie und Sina

 

Die verletzte Klasse

Am Freitag hatte die Klasse 3 Erste Hilfe Kurs. Frau Höger hat uns geziegt, wie wir Pflaster und Verbände anlegen müssen.

Danach haben wir Handschuhe angezogen und haben uns Verbände um den Kopf gewickelt.

Ich musste lachen, als ich Louis sah. Er hat seine Brille über dem Kopfverband getragen, obwohl er gar nichts sehen konnte!

Als die Schule aus war, gab es große Aufregung in Bünzwangen. Viele fragten sich: Warum sind so viele Kinder verletzt?

Zum Glück hat niemand einen Notarzt gerufen.

Von Felix

Am Freitag war Nathalie Höger bei uns und hat uns gezeigt, wie wir jemanden verarzten.

Wir müssen unbedingt Handschuhe anziehen, wenn jemand blutet. Wenn der Verletzte krank war, können wir auch krank werden.

Es war sehr schwer, mit den Handschuhen ein Pflaster auf eine Wunde zu kleben.

Wir haben uns gegenseitig Verbände angelegt. Zum Schluss haben wir noch ein Foto gemacht. Es war sehr schön.

Von Julia und Anja

 

zurück zum Archiv