Leistungsbeurteilung

verabschiedet an der 3. GLK im Schuljahr 2016/17 am 18.05.2017

 Klasse 1

  • Nach dem 1. Schulhalbjahr erfolgt ein Elterngespräch.

  • Zum Ende des 1. Schuljahrs erhalten die Kinder einen Schulbericht, der in die Bereiche Arbeiten, Verhalten und Lernen untergliedert ist.

Darin wird der erzielte Lernerfolg auf der Grundlage von:

-      im Unterricht oder als Hausaufgabe angefertigten schriftlichen und praktischen Arbeiten

-     Lernnachweisen

-     kompetenzbasierten Rückmeldebögen

-      mündlichen Beiträgen
dargestellt.

 Klasse 2:

  • Die Kinder erhalten bis zum Ende des 2. Schuljahres keine Noten, sondern Punkte. Besondere Leistungen werden mit Stempeln gewürdigt.

  • Lernentwicklungsbeobachtungen fließen in den Bericht mit ein und können die Gesamtnote beeinflussen.

  • Nach dem 1. Schulhalbjahr erfolgt ein Eltern-/Schülergespräch.

  • Zum Ende des 2. Schuljahrs erhalten die Kinder einen Schulbericht, der in die Bereiche Arbeiten, Verhalten und Lernen untergliedert ist.

Darin wird der erzielte Lernerfolg auf der Grundlage von:

-      im Unterricht oder als Hausaufgabe angefertigte schriftliche und praktische Arbeiten

-      Lernnachweisen

-      kompetenzbasierten Rückmeldebögen

-      mündlichen Beiträgen

-     Präsentationsergebnissen (Buchpräsentation zum Ende des 2. Schuljahres)

-     Portfolios

-     Antolin dargestellt.

 In Mathematik und Deutsch erhalten die Kinder im Schulbericht eine Note.

Im Fach Mathematik wird die Leistung überprüft durch:

schriftliche Arbeiten

  • 5 Lernnachweise

  • verschiedene Kurztests

  • Alle Kurztests zusammen zählen als 6. Lernnachweis

Zur mündlichen Leistung zählen:

Beobachtungen zum Argumentieren, Kommunizieren, Kreativität und Darstellen bei der Lösung von Aufgaben sowie der Mitarbeit

 

Die Note im Fach Mathematik am Ende der Klasse 2 setzt sich folgendermaßen zusammen:

Schriftlicher Arbeitsbereich (70 %)

Mündlicher Arbeitsbereich (20 %)

Hausaufgaben (10%)

 

Im Fach Deutsch wird die Leistung überprüft durch:

  • Rechtschreibung:
    3 Lernnachweise (Abschreibtext/Wörterdiktate und Lernwörtertraining/an einem fehlerhaften Text Rechtschreibregeln anwenden)

  • Lesen:
    2 Lernnachweise (sinnentnehmendes Lesen/Fragen zum Text

  • Grammatik:
    2 Lernnachweise

 

Die Note im Fach Deutsch am Ende der Klasse 2 setzt sich folgendermaßen zusammen:

 

Anteil
an der Gesamtnote

Kompetenzen

Prozesse/Inhalte

20 %

Lesen

Lesefluss, Betonung, Sinnverständnis, Wiedergabe, Texterschließungsstrategien

20 %

Rechtschreibung

Anwendung von Rechtschreibstategien und regeln, Nachschlagen im Wörterbuch

10 %

Grammatik

ABC, Selbst, Mit-, Um- Zwielaute, Wortarten: Verb, Adjektiv, Nomen, bestimmter/unbestimmter Artikel, Satzarten und -zeichen

10 %

Schrift

Flüssige, gut lesbare Schrift Heftführung

10 %

Texte verfassen

Texte planen, schreiben und kriterienorientiert überarbeiten, Texte zu Wochenend-, Ferienerlebnissen (z. B. Herz-Heft/Geschichtenheft)

10 %

Sprechen

Wortschatz, Ausdrucksfähigkeit, Gesprächsregeln, aktives Zuhören und Feedback, sachgerecht präsentieren, gestaltendes Sprechen, Vortragen (Morgenkreis, Erzählkreis)

10 %

Mitarbeit

 

10 %

Hausaufgaben

 

 

 

Klasse 3, Klasse 4 (ab dem Schuljahr 2018/19)

 

Die Note im Fach Deutsch setzt sich folgendermaßen zusammen:

Schriftliche Arbeiten (Lernnachweise)                             60 %

·         Texte verfassen  (2fach)

·         Richtig schreiben (2fach)

·         Leseverstehen (3fach)

·         Sprache untersuchen (1fach)

Sprechen und zuhören                                                       30 %

Hausaufgaben                                                                    10 %

 

Schriftliche Arbeiten (Lernnachweise) im Fach Deutsch:

Texte verfassen:       

Lernnachweis 1

„Die SuS können eine Schreibidee entwickeln, planen und aufschreiben und auf die logische Reihenfolge achten.“

  • Bildergeschichte Klasse 3

  • Phantasiegeschichte Klasse

Lernnachweis 1

"Die SuS können je nach Schreibanlass verständlich, strukturiert, adressaten- und funktionsgerecht schreiben.“

  • Briefe schreiben Klasse 3

  • Personenbeschreibung Klasse

alternativ

„Die SuS können Texte zweckmäßig und übersichtlich gestalten.“

  • Vorgangsbeschreibung „Bastel- oder Spielanleitung“ Klasse 3

  • Vorgangsbeschreibung „Rezept“ Klasse 4

Lernnachweis 3

„Die SuS können Erlebtes, …, Erfahrungen und Sachverhalte als Schreibanlässe nutzen.“

  • Ferienbericht Klasse 3

  • Zeitungsbericht verfassen Klasse 4

Richtig schreiben                 

Lernnachweis 1

„ Die Schülerinnen und Schüler können Rechtschreibstrategien verwenden, Rechtschreibregeln nutzen.“

  • Einen Text fehlerfrei abschreiben. (Wendediktat, Schleichdiktat)

Lernnachweis 2

„ Die Schülerinnen und Schüler können Übungsformen selbstständig nutzen.“

  • regelmäßiges Lernwörtertraining mit Wörterdiktaten

Lernnachweis 3

„ Die Schülerinnen und Schüler können über Fehlersensibilität und Rechtschreibgespür verfügen.“

  • In einem Text fehlerhafte Rechtschreibung finden und verbessern.

Leseverstehen

„ Die SuS können Lesestrategien anwenden und nutzen, aus Texten gezielt Informationen entnehmen.“

Lernnachweis 1

  • Maximal 4 Kurztests pro Schuljahr zum sinnentnehmenden Lesen, Fragen zu einem Text beantworten, aus Gebrauchstexten Informationen entnehmen.

Portfolioarbeit

„Die SuS können ihr eigenes Leseinteresse sichtbar machen und sich darüber austauschen (zum Beispiel durch Reflexionsbögen, Leseportfolio, Lesepass, Lesetagebuch, Lesebegleitheft, Lesekiste, Online-Portal).“

  • Lesetagebuch Klasse 3 + 4

  • Langzeitaufgabe Zeitung Klasse 4

  • Antolin

Sprache und Sprachgebrauch

„Die SuS können unterschiedliche Satzstrukturen in gesprochener und geschriebener Sprache erkennen, Vergangenheitsformen adäquat anwenden (gesprochene und geschriebene Vergangenheit: Perfekt, Präteritum)

Lernnachweis 1

  • Maximal 4 Kurztests pro Schuljahr nach einer Unterrichtseinheit

 

Die Note im Fach Mathematik setzt sich folgendermaßen zusammen:

schriftlicher Arbeitsbereich (Lernnachweise)                   70 %

In Mathematik werden maximal 6 Lernnachweise geschrieben.

Zwei Kurztests entsprechen einem Lernnachweis.

 

mündlicher Arbeitsbereich                                                 20 %

·         Übungsrechnen

·         Kommunizieren

·         Argumentieren

·         Problemlösen

·         Darstellen

·         Modellieren

 

Hausaufgaben                                                                      10 %

 

Die Note im Fach Sachunterricht setzt sich folgendermaßen zusammen:

 

schriftlicher Arbeitsbereich (Lernnachweise)                   50 %

Im Sachunterricht werden maximal 2 Lernnachweise geschrieben.

Zwei Kurztests entsprechen einem Lernnachweis.

mündlicher Arbeitsbereich                                                 40 %

(In Klasse 4 eine Präsentation im ersten Halbjahr)

Heft/Ordner                                                                         10%

 

 Die Note im Fach Musik setzt sich folgendermaßen zusammen:

schriftlicher Arbeitsbereich (Lernnachweise)                               40 %

In Musik werden maximal 2 Lernnachweise geschrieben.

Zwei Kurztests entsprechen einem Lernnachweis.

mündlicher Arbeitsbereich                                                            30 %

Praktischer Arbeitsbereich                                                             30%

  

Die Note im Fach Kunst / Werken setzt sich folgendermaßen zusammen:

Praktischer Arbeitsbereich                                                            80 %

mündlicher Arbeitsbereich                                                            20 %

 

Die Note im Fach Religion setzt sich folgendermaßen zusammen:

 schriftlicher Arbeitsbereich (Lernnachweise)                               50 %

In Religion werden maximal 2 Lernnachweise geschrieben.

Zwei Kurztests entsprechen einem Lernnachweis.

mündlicher Arbeitsbereich                                                            40 %

Heft/Ordner                                                                                     10%

 

Die Note im Fach Englisch setzt sich folgendermaßen zusammen:

Kommunikation                                                                              60 %

·         Hörverstehen

·         Sprechen

·         Leseverstehen

Sprachliche Mittel                                                                           30 %

·         Aussprache und Intonation

·         Wortschatz

·         sprachliche Mittel

Kulturelle Kompetenz                                                                     10 %

·         soziokulturelles Wissen

·         interkulturelle Kompetenz

 

Die Note im Fach Sport setzt sich folgendermaßen zusammen:

sachlich(Motorik, Technik, Methodik)                  50 %   

sozial (Fairness, Hilfsbereitschaft)                          25 %   

individuell (Motivation, Leistungsbereitschaft)   25 %

 

Schrift und Gestaltung

Zur Notenbildung werden Hefte und Ordner aus verschiedenen Fächern herangezogen.

 

zurück zur Übersicht "Elterninfos"